Direkt zum Inhalt der Seite springen

Moderner Stadtverkehr | Programm

zwei Bahnen

Veranstaltungsort: Herzogssaal, Domplatz 3, 93047 Regensburg

Vorabend im Wirtshaus am Museum

Alle Hotels in der Innenstadt sind für den Aufenthalt geeignet. Achtung: nutzen Sie das "Parkhaus am Dachauplatz" mit der Adresse: Dr.-Wunderle-Straße 8, 93047 Regensburg und gehen Sie von dort zu Fuß zu ihrem Hotel und zum Veranstaltungsort. In den Gassen der Altstadt liegen zwar Hotels, aber keine Parkplätze.

Vorabend am Dienstag, 29. Juni 2021

Ab 18:30 treffen wir uns im Wirtshaus am Museum, unweit des Veranstaltungsortes. Ab 19:00 beginnt dort der Networking- und Dinnerabend mit einer Bier-Degustation mit einem Biersommelier und anschließendem Bayrischen 3-Gang-Menü. Für die Teilnehmer, die kein Bier lieben wird eine Alternative angeboten. Willkommen.

Konferenz am Mittwoch, 30. Juni 2021

Die Konferenz „Moderner Stadtverkehr“ findet im "Herzogssaal", Domplatz 3, 93047 Regensburg statt. Der Veranstaltungsort ist mit dem Auto schlecht erreichbar. Bitte nutzen Sie das "Parkhaus am Dachauplatz", Dr.-Wunderle-Straße 8, 93047 Regensburg und gehen Sie von dort zu Fuß.

8:15               Registrierung beginnt - 8:40 Willkommen zur Konferenz “Moderner Stadtverkehr“

8:45               “Grußwort aus Regensburg“ - Christine Schimpfermann, Baureferentin Stadt Regensburg

„Stadtbahn Regensburg – Planung und Organisation, sowie Fahrzeug und betriebliche Themen“
Thomas Feig, Leiter im Amt für Stadtbahn, Stadt Regensburg + Frank Steinwede, das Stadtwerk Regensburg.Mobilität GmbH

„Automatisierte Shuttlefahrzeuge für die Nahmobilität in Regensburg“
das Stadtwerk Regensburg.Mobilität GmbH – Marco Krakowitzer, Projektleiter

„„Mehr Bus? Mehr Bahn? Jetzt erst recht.“
Wie der Regensburger Verkehrsverbund die Krise meistern will und ein SPNV-Konzept die Region verändern kann.

Kai Müller-Eberstein, Geschäftsführer RVV, Regensburg

„Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Einführung der Tram am Beispiel Luxemburg“
Frank Vansteenkiste, Aufsichtsratsvorsitzender Luxtram + Regierungsberater in Luxemburg

160 Jahre Straßen- und Schienengebundene SKODA Fahrzeuge - Rückblick und Ausblick
Dirk Jakisch, Leiter Vertriebs- und Angebotsengineering, SKODA Transportation Deutschland GmbH

Kein Platz für alles? Herausforderungen und Lösungen für schmale Stadtstraßen im In- und Ausland"
Stephan Besier, StadtBahnGestaltung, Leipzig

„Moderne Instandhaltungskonzepte für Straßenbahnen“
Leonard Schmidt, Stadler Rail Service GmbH, Berlin

„Stadtplanung und Verkehrsplanung integrieren“ - Prof. Dr. Oliver Schwedes, TU Berlin (online zugeschaltet)

„Das Design der neuen TW 4000 Straßenbahngeneration für die ÜSTRA in Hannover“
Thomas König, Vorstand, Tricon AG, Kirchentellinsfurt

"Beginn der Planung eines neuen ÖPNV-Systems in der Landeshauptstadt Kiel"
Christoph Karius, Stabsstelle Mobilität, Landeshauptstadt Kiel

Spätestens 17:00 Ende der Konferenz